Freistellung für Leitungsaufgaben

Forderung 3:
Angemessene
Freistellung für
Leitungsaufgaben

Ab 60 genehmigten Plätzen ist eine volle Freistellung der Leitung erforderlich.
Unterhalb von 60 genehmigten Plätzen muss eine anteilige Freistellung der Leitungskräfte erfolgen.

Begründung:

Wie jedes leistungsfähige Unternehmen brauchen Kindertageseinrichtungen Leitungskräfte, die sich den organisatorischen, strategischen und konzeptionellen Aufgaben widmen. Auch in diesem Arbeitsfeld sind die Anforderungen und Aufgaben in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Dazu gehört:

  • Umsetzung des Bildungsauftrages, Verantwortung für Konzeptentwicklung
  • Personalführung und -entwicklung
  • Evaluation, Qualitätssicherung und -entwicklung
  • Planung, Abrechnung, Verwaltung
  • Vernetzung mit anderen Einrichtungen und im Sozialraum
  • Wahrnehmung von Kinderschutzaufgaben
  • Elternberatung
  • Öffentlichkeitsarbeit, Akquirierung
  • Belegungsplanung
  • Gestaltung des Übergangs von Kindertageseinrichtung zur Schule
  • Zusammenarbeit mit dem Träger

Diskutieren Sie die Freistellung für Leitungsaufgaben hier . . .

weiter zu Forderung 4

wong favoriten softigg bonitrust kledy Reddit linksilo Linkarena live minota mytagz Simpy Weblinkr webnews Yigg premiumranker.de Hits Counter powered by  E32D trace route
·